Girokonto Vergleich mit Erfahrungsberichten

Artikelbewertung „Girokonto Vergleich“

Für Einsteiger90%
90%
Praxisorientiert100%
100%
Mehrwert90%
90%

Einleitung

Bist du auf der Suche nach einem Girokonto, das zu dir passt und möglichst günstig sein soll? Dann bist du hier richtig. In diesem Artikel vergleiche ich mehrere Girokonto Anbieter miteinander und teile meine persönlichen Erfahrungen mit diesen Anbietern.

Ein gutes Girokonto auf dem Markt muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Verlässlich.
  • Alle gängigen Funktionalitäten eines Girokontos (Online-Banking, Überweisungen, Einrichten von Dauerauftrag, Abschöpfauftrag, etc.).
  • Einfache Bedienbarkeit des Online Bankings.
  • Möglichst wenig Gebühren (z.B. Kontoführung oder beim Abheben von Bargeld am Bankautomaten).
  • Wenn Kreditkarte gewünscht: wie sehen die dazugehörigen Konditionen aus.
  • Pluspunkt: Das Online-Banking kann völlig via Smartphone erledigt werden.

Übersicht Girokonto Vergleich

Aufgrund der obigen Kriterien ergab sich folgendes Bild:

 Österreich  Deutschland  
AnbieterIng Diba
Verlässlich
Einfache Bedienbarkeit
Übliche Funktionalitäten
KreditkarteInkl. Mastercard (Debit)Inkl. PayLife Classic Kreditkarte*Inkl. Mastercard (Debit)Inkl. Mastercard (Debit)Inkl. Visa KreditkarteInkl. Visa Card (Debit)
Banking via Smartphone
Gebühren (Kontoführung)0 EUR0 EUR** ansonsten 4 EUR/Monat2,99 EUR/Monat0 EUR0 EUR0 EUR
DetailsHier klickenHier klickenHier klickenHier klickenHier klickenHier klicken
Jetzt eröffnen

* PayLife Classic Kreditkarte nur bei Gehaltseingängen am Konto über 900 EUR/Monat.
** 0 EUR an Kontoführungsgebühren, wenn du entweder ein Depot mit einer Anlagesumme > 10.000 EUR bei Hellobank hast, oder einen aktiven Investmentplan mit 50 EUR/Monat hast.

Details des Girokonto Vergleichs

Österreich

oesterreich

1. N26

Logo 200x50

N26 ist ein innovatives Fintech-Startup mit eigener Banklizenz das im Jahr 2013 gegründet wurde. Aktuell hat N26 mehr als 3,5 Mio. Kunden in mehr als 26 Ländern. Bei N26 kommt die deutsche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 EUR zur Anwendung.

Vorteile
  • Kostenlose Kontoführung.
  • Du brauchst fürs Online Banking nur mehr dein Smartphone.
  • Innovative & intuitive Smartphone App fürs Online Banking.
  • Abhebungen an Geldautomaten in Euro sind grundsätzlich kostenlos (fair use).
  • Kostenlose Mastercard (Debit) mit der du im Internet und Ausland zahlen kannst.
  • Mit Sparkonto kombinierbar (ab 2.000 EUR Sparsumme).
Nachteile
  • Ist eine reine Online-Bank und hat keine Filialen, somit hast du keinen direkten Ansprechpartner.
  • Wenn du zu oft Bargeld abhebst, dann kann es dich etwas kosten. Daher solltest du, wenn du Bargeld abhebst, dies möglichst wenig tun und mit höheren Summen.
  • Abhebungen am Geldautomaten in einer anderen Währung kosten 1,7% des Abhebebetrags.
  • Abschöpfungsaufträge sind nicht möglich.
  • Als Österreicher bekam ich eine deutsche IBAN zugewiesen (und es kann womöglich sein, dass grenzüberschreitende Transaktionen den einen oder anderen Tag länger dauern).
Persönlicher Erfahrungsbericht
  • Ich nutze N26 seit ein paar Jahren selbst und bin beeindruckt, wie innovativ und einfach ein Girokonto sein kann. Über die Smartphone App kannst du vieles steuern: dein Login-Passwort und deine PINs ändern, Karten sperren, Kartenzahlungen einschränken (ob diese online oder im Ausland möglich sind; Kartenlimits einstellen), mit TouchId einloggen (sehr bequem), eine Geldautomaten Suche in deiner Nähe, usw.
  • Ich hatte fast nie Probleme mit N26, lediglich beim Support (z.B. via Chat) kann es manchmal längere Wartezeiten ergeben (bis zu einer Stunde).
  • Was ich für besonders erwähnenswert halte:
    • Sehr intuitive und schön designte Smartphone App.
    • Eine Kontoeröffnung erfolgt online & relativ schnell und du brauchst nicht auf die Legitimation via Postverfahren warten.
    • Du kannst bis zu zwei kostenlose Unterkontos mit frei wählbaren Bezeichnungen erstellen, bei denen du das Geld in Echtzeit hin & her schieben kannst. Bei der Bezahltversion sogar bis zu 10 Unterkonten.
    • Monatliche Statistiken über deine Ein- und Ausgaben mit Kategorisierung der Ein- & Ausgaben.
    • Du kannst dir in der Vergangenheit anschauen, wie der Kontostand zu einem bestimmten Tag war.
    • Die Abhebegebühr bei Bankomaten im Ausland liegt bei etwa 1,7% des Abhebebetrags (ich habe sicher ca. 10 Mal mit der Mastercard in Indonesien Geld abgehoben und mir die tatsächlichen Kosten angesehen).
    • Du kannst Geld sofort an andere N26 Teilnehmer in Echtzeit überweisen .
Fazit

Ich kann daher N26 völlig uneingeschränkt weiterempfehlen.

Jetzt Konto bei N26 eröffnen*

2. Hellobank

Die Hellobank gibt es schon seit 1995, firmierte vor 2015 unter dem Namen Direktanlage.at und ist nun Teil der französischen Großbank BNP Paribas.

Vorteile
  • Kostenlose Kontoführung, wenn eines der Folgenden erfüllt ist:
  • Du brauchst fürs Online Banking nur mehr dein Smartphone.
  • Filialen in Wien, Salzburg, Graz, Linz und Innsbruck.
  • Kreditkarte (PayLife Classic) ist im Angebot enthalten (wenn Gehaltseingang über 900 EUR/Monat).
  • Mit Sparkonto kombinierbar (ab 2.500 EUR Sparsumme).
Nachteile
  • Die Kosten für Kontoführung belaufen sich auf 4 EUR pro Monat, wenn es für dich nicht kostenlos ist.
  • Bargeldabhebungen außerhalb des Euroraums kosten 1,82 EUR + 0,75% des Abhebebetrags.
Fazit

Durchaus eine gute Variante, wenn du bereits ein Wertpapierdepot dort besitzt, oder vor hast eines zu eröffnen.

Klicke hier um ein Girokonto der Hello bank!* zu eröffnen.

3. Erste Bank

Die Erste Bank ist eine renommierte österreichische Bank, die es schon seit 1819 gibt, und gehört hierzulande zu den innovativeren Banken.

Vorteile
  • Eine der innovativsten Banken in Österreich, vor allem durch die Einführung der Online Banking App „George“.
  • Du brauchst fürs Online Banking nur mehr dein Smartphone.
  • Beim Konto ist eine Mastercard (Debit) dabei, mit der du im Internet und Ausland zahlen kannst.
  • Du bekommst eine Kreditkarte im ersten Jahr gratis (optional; danach 5,40 Euro/Monat).
  • Hat sehr viele Filialen in ganz Österreich.
  • Mit Sparkonto kombinierbar.
  • Du hast dein Girokonto bei einer renommierten Bank.
Nachteile
  • Kontoführung kostet 36 EUR pro Jahr.
  • Für jedes angelegte Sparkonto wird jährlich 2,18 EUR verrechnet.
Persönlicher Erfahrungsbericht
  • Ich nutze seit einigen Monaten die Online Banking AppGeorgeund finde die App gut gelungen. Du kannst dein gesamtes Online Banking über dein Smartphone abwickeln und George bietet unter anderem:
    • Übersichtliche Darstellung der Konten.
    • Schöne Statistik zur Darstellung der Ein- und Ausgänge sowie des Kontostands in der Vergangenheit.
    • Individuell anpassbar: du kannst deinen Konten eigene Namen und Farben zuweisen.
    • Login via TouchId (sehr bequem).
    • Dauer- & Abschöpfungsaufträge sind möglich.
    • Du kannst mit deinem Bankberater über die App kommunizieren.
    • Du kannst das Geld zwischen deinen Konten in Echtzeit hin & her schieben.
    • Ein kleines Manko ist, dass du für das Autorisieren von jeglichen Transaktionen eine eigene App „s Identity“ brauchst und immer hin und her wechseln musst.
Fazit

George ist zwar innovativ, aber nicht ganz so innovativ, wie die N26 App.

Klicke hier um ein Girokonto der Erste Bank!* zu eröffnen.

Deutschland

deutschland

1. N26

Logo 200x50

Alle Details siehe oben.

2. Comdirect

Comdirect eine deutsche Direktbank mit etwa 2,6 Millionen Kunden, die es seit 1994 gibt und Teil der Commerzbank ist.

Vorteile
  • Gratis Kontoführung.
  • Kostenlose Girocard und Visa Karte (Kredit) inklusive.
  • Kostenlos Bargeld abheben in Deutschland an Commerzbank, Deutschen Bank, HypoVereinsbank und Postbank Bankautomaten, Shell-Tankstellen und Handelspartnern (z. B. Rewe, Penny und Aldi Süd)
  • Kostenlos Bargeld abheben in Euroländern bei Geldautomaten mit V PAY Zeichen und in Nicht-Euroländern bei Geldautomaten mit dem Visa Zeichen.
  • Du brauchst fürs Online Banking nur mehr dein Smartphone.
  • Kontoeröffnung ist ohne Postidentverfahren rein online möglich.
Nachteile
  • Zahlungen in einer anderen Währung kosten 1,75% des Betrags.
  • Ist eine reine Online-Bank und hat keine Filialen, somit hast du keinen direkten Ansprechpartner.

Jetzt Konto bei Comdirekt eröffnen*

3. Ing Diba

Die Ing Diba ist eine Direktbank, die ihre Wurzeln bereits 1965 hat und Teil des niederländischen Bankenkonzerns ING Groep ist.

Vorteile
  • Gratis Kontoführung.
  • Du brauchst fürs Online Banking nur mehr dein Smartphone.
  • Kostenlose Girocard und Visa Card (Debit), mit der du im Internet und Ausland zahlen kannst.
  • Mit der Girocard kannst du in Deutschland an 1.200 Geldautomaten Geld abheben (ab 50 EUR).
  • Mit Sparkonto kombinierbar.
Nachteile
  • Abhebungen an Geldautomaten in einer anderen Währung kosten 1,75% des Abhebebetrags.
  • Ist eine reine Online-Bank und hat keine Filialen, somit hast du keinen direkten Ansprechpartner.
  • Abschöpfungsaufträge sind nicht möglich.
Persönlicher Erfahrungsbericht
  • Ich nutze die österreichische Variante der Ing Diba App schon mehrere Jahre und kann dir nur Positives darüber berichten. Du kannst dein gesamtes Online Banking über dein Smartphone abwickeln und die App bietet unter anderem:
    • Übersichtliche Darstellung der Konten.
    • Alle üblichen Online Banking Funktionen (Überweisungen, Dauerauftrag, deinen PIN ändern, Überweisungslimits festlegen, Karten sperren, Kartenzahlungen einschränken (ob online oder im Ausland möglich, Kartenlimits einstellen, usw.)
    • Du kannst bis zu 5 Sparunterkonten selbst anlegen, Namen dafür vergeben und in Echtzeit Geld hin & her schieben.
    • Login via TouchId (sehr bequem).
  • Die Kontoeröffnung kannst du völlig online machen und du brauchst nicht auf die Legitimation via Postverfahren warten.

Fazit vom Girokonto Vergleich

  • In diesem Artikel stellte ich dir drei österreichische und drei deutsche Girokonto Varianten vor und verglich diese miteinander.
  • In Deutschland sind Banken viel eher dazu geneigt die Girokontogebühren zu erlassen aufgrund des hohen Wettbewerbs.
  • Alle Banken besitzten eine App mit der du bequem Online Banking über dein Smartphone erledigen kannst.
  • Die N26 Bank sticht klar hervor, durch ihre innovative Smartphone App.

 

Bleib Hungrig!

Dein Pfennigfuchser

Vorheriger Beitrag
Hausgemachte Inflation 2020 Vol III
Nächster Beitrag
10 tolle Spartipps, wie du dir bis zu 11.000 Euro pro Jahr sparen kannst

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Blogheim.at Logo