Jahresrückblick 2017

Einleitung

Hallo lieber Leser,

dieses Jahr gibt es den ersten Jahresrückblick des Pfennigfuchsers. Es erwarten dich Zahlen rund um meine finanzielle Situation & den Blog, das Jahreshighlight, sowie ein Ausblick ins nächste Jahr.

Meine Finanzsituation 2017

Sparquote im Jahr 2017: ~ 39%

Sparquote = gespartes Geld (gesamte Einnahmen – gesamte Ausgaben) / gesamte Einnahmen 

Mit der Sparquote bin ich grundsätzlich zufrieden. Ich weiß, dass es noch etwas Optimierungspotenzial gibt, womit ich sicherlich auf 50% käme, aber mein vorrangiges Ziel für nächstes Jahr ist dieses Niveau zu halten.

 

Finanzielles-Freiheits-Ratio im Jahr 2017: 3,2%

Finanzielles-Freiheits-Ratio = Passives Einkommen (v.a. Dividenden) / gesamte Ausgaben

Hier siehst du, dass ich noch ganz am Anfang meiner Finanz-Reise bin (Ziel = 100%), aber ich werde nächstes Jahr ständig daran arbeiten, diese Zahl zu verbessern.

Blog-Zahlen

Anzahl der Sitzungen laut Google Analytics im Jahr 2017: ca. 4.200

Das heißt, dass der Pfennigfuchser Blog pro Monat ca. 350 Besuche verzeichnete, womit ich sehr zufrieden bin, da es den Blog erst seit etwas mehr als einem Jahr gibt.

 

Veröffentlichte Artikel im Jahr 2017: 16

Gerne würde ich mehr Artikel veröffentlichen, jedoch bin ich mit meinem Fulltime-Job als Softwareentwickler & anderen Hobbies doch sehr eingespannt.

Highlight

Im Herbst diesen Jahres hatte sich eine mega coole Opportunity für mich ergeben. Ich wurde gefragt, ob ich als Finanz-Experte bei einem digitalen Produkt über Lebensplanung mitwirken will.

Neben bekannten Persönlichkeiten wie Stefan Frädrich, Benedikt Ahlfeld, Thomas Klußmann und anderen Experten durfte ich mein Lieblingsthema „persönliche Finanzen“ für Berufseinsteiger in einem eigenen Kapitel auf 10 Seiten ausführen, was mich sehr freute.

Ausblick

Inhaltlich werde ich mich nächstes Jahr verstärkt dem Thema „Schlau Investieren“ und ETFs widmen, da ich mir mehr Wissen in dem Bereich aneignen will.

Außerdem möchte ich das eine oder andere eigene digitale Produkt in Form eines E-Books erstellen, damit die laufenden Kosten des Blogs abgedeckt werden.

 

Ein herzliches Dankeschön an die treuen Leser & ich wünsche euch einen guten Start ins neue Jahr!

Bleib Hungrig!

Dein Pfennigfuchser

Vorheriger Beitrag
So haben normale Menschen die finanzielle Freiheit erreicht
Nächster Beitrag
Jahresrückblick 2018

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

+ 79 = 82

Menü
Blogheim.at Logo